Neuigkeiten - Veranstaltungen - Ereignisse

Jahreshauptversammlung 2009

Am Donnerstag, den 19. März 2009 fand in der Schützenklause die Jahreshauptversammlung der Sportschützenabteilung des PSV Reutlingen statt.

Otto Rau, der seit Juni 2008 als OSM im Amt ist, konnte zur Abteilungsversammlung mehr Mitglieder als in den Vorjahren begrüßen. Nach der Begrüßung und der Totenehrung weist Otto Rau die Anwesenden nochmals darauf hin, dass sie sich im Bezug ihrer Waffen und Munition so verhalten, wie es das Gesetz vorschreibt. Das Massaker von Winnenden darf sich nicht wiederholen.

OSM Otto Rau dankte allen für ihre Unterstützung bei den verschiedensten Veranstaltungen.
Das vergangene Jahr brachte viele Neuerungen. Es wurde ein Flyer für die Sportschützenabteilung erstellt und 10er Karten für Gastschützen eingeführt. Im Ausschuss hat man sich für diverse Veranstaltungen wie z. B. Mutscheln, Grillfest, Stahlplattencup, Weihnachtsfeier, … auf Fixtermine geeinigt, damit die jährliche Planung einfacher wird. Die Homepage (www.psv-reutlingen.de) wurde auf Vordermann gebracht, damit jeder die Möglichkeit hat sich über aktuelle Ergebnisse, Ereignisse und Termine zu informieren. Seit 01.01.09 wird für Neumitglieder keine Abschlussgebühr mehr verlangt.

Auch in sportlicher Sicht ist das Jahr 2008 bei den Sportschützen gut gelaufen.
Als Vertretung für Hans Wucherer gab Otto Rau die Ergebnisse des letzten Sportjahres bekannt. Bei den Rundenwettkämpfen konnte sich die Lupi-Mannschaft in der Kreisoberliga auf dem 2. Platz platzieren. Die Mannschaft 2 in der Disziplin Gebrauchspistole erreichte ebenfalls den zweiten Platz, allerdings auf Bezirksebene. Hierbei war Ylber Hasi der beste Schütze der Sportschützen mit einer durchschnittlichen Ringzahl von 379,6 Ringen von insgesamt 400 möglichen Ringen. Die Vorderlader-Mannschaft erreichte im Bezirk den 3. Platz. Bester Schütze hier war Jakob Strauss mit durchschnittlich 128,3 Ringen von 150 möglichen.
Beim Dreikönigs-Schießen in Pfullingen belegte Monika Hacker auf 100m mit 96 Ringen den 1. Platz in der Damenklasse. In Großbettlingen erreicht sie mit 100 Ringen ebenfalls Platz 1. Auch bei der Vier Stände Tournee waren unsere Schützen erfolgreich. Die Mannschaft erreichte mit Stephan Dörr, Monika Hacker, Gerd Zeifang und Otto Rau den 3. Platz.
Für das Finale in Wannweil haben sich Anne Rau, Monika Hacker, Stephan Dörr und Otto Rau qualifiziert. Nach Beendigung des Finales wurden folgende Platzierungen erreicht: Monika Hacker erreichte mit 482 Ringen den 1. Platz bei den Damen Stephan Dörr erreichte mit 482 Ringen den 2. Platz in der
Schützenklasse. In der Altersklasse erreichte Otto Rau mit 480 Ringen
den 5. Platz. Weitere Erfolge hatten die Schützen bei den Kreismeisterschaften 2008. In allen Großkaliberdisziplinen wurde beim Mannschaftsergebnis der 1. Platz erzielt. Super Leistung !!! Auch bei den Bezirksmeisterschaften 2008
haben sich die Großkaliberschützen des PSV Reutlingen super geschlagen. Zweimal Platz 1 und einmal Platz 2 in der Mannschaftswertung.

Auch von der Stadt Reutlingen gab es Ehrungen. Reinhold Martin und Hans Wucherer wurden für ihre hervorragenden Erfolge geehrt.

Vereinsintern wurde für 10, 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Mit einem Weinpräsent wurden Werner Otto und Jakob Strauß für 40
Jahre Mitgliedschaft geehrt. Beide sind bis zum heutigen Tag noch aktive
Schützen.
Für 25 Jahre wurden Annemarie Fritsch, Franz Ketterer und Harald
Melcher geehrt. Sie erhielten einen Zinnteller. Einen Zinnbecher für 10 Jahre
Mitgliedschaft erhielten Ylber Hasi, Christian Martin, Anne Rau und Simon
Hipp.

Mit diversen Diskussionen über Druckluft- und Gaskartuschen und dem Amoklauf von Winnenden endete die Jahreshauptversammlung.

v. l. Simon Hipp (10 J. Mitglied), Otto Rau (OSM), Anne Rau (10 J.), Franz Ketterer (25 J., Werner Otto und Jakob Strauß (beide 40 J. Mitglied)

Ein Teil der versammelten Mitglieder in der Schützenklause. 

Bericht im GeA am 01.04.2009:

GeA Bericht 2009

 

Gute Resonanz beim 4. Stahlplattencup

Bei schönem Wetter und Sonnenschein kamen zahlreiche Groß- und Kleinkaliberschützen zum 4. Stahlplattencup des PSV Reutlingen in den Wasenwald.
Jährlich steigerte sich die Beteiligung. Dieses Jahr waren zur Freude der Sportschützen des PSV Reutlingen 42 Schützinnen und Schützen mit 132 Serien am Start.
Über Geld- und Sachpreise konnten sich die jeweils 5 Erstplatzierten freuen. Unter allen Teilnehmern wurden zusätzlich noch 2 Essensgutscheine für die Schützenklause verlost. Hierbei waren die glücklichen Gewinner Siegfried Thiel und Günter Ritter.
Wieder mal sehr spannend wurde es bei der Wertungsklasse Großkaliber. Bei 26 Schützen und 80 Serien belegte Thomas Vucetic (PSV Reutlingen) mit 23,56 Sekunden ersten Platz. Den zweiten Platz belegte mit nur vier Sekunden mehr Emer Viktor (SAbt Häslach) mit 23,60 Sekunden. Hans Wucherer (PSV Reutlingen) platzierte sich mit 25,22 Sek. auf dem dritten Platz. Platz vier belegte Thomas Limbächer (KKSV Bonlanden) mit 31,79 Sek. und Platz fünf mit 33,76 Sek. Siegfried Thiel (SV Öschingen).
Bei 13 Starter und 33 Serien erreichte Kosmas Karavasiliou (PSV Reutlingen) mit nur 17,78 Sek. in der Wertungsklasse Kleinkaliber den ersten Platz. Auf Platz zwei platzierte sich mit 18,19 Sek. Bartholomäus Mager (SV Öschingen). Der dritte Platz ging an Jürgen Mewald (FdS Wannweil) mit 27,78 Sek. Den vierten Platz erreichte Thomas Vucetic (PSV Reutlingen) mit 28,03 Sek. und Platz fünf Werner Otto mit 28,30 Sek.
Zum ersten Mal gab es eine dritte Wertungsklasse. Die Freie Klasse wurde dieses Jahr neu eingeführt und war bei den Schützen leider noch nicht so bekannt. Daher wurden hier nur 11 Serien geschossen. Platz eins ging mit 22,78 Sek. an Hans Wucherer (PSV Reutlingen), den zweiten Platz belegte Thomas Vucetic (PSV Reutlingen) mit 23,66 Sek. Mit 38,75 Sek. erreichte Bartholomäus Mager (SV Öschingen) den dritten Platz.

Leider haben in diesem Jahr nur zwei Damen am Stahlplattencup teilgenommen.
Anne Rau erreichte mit 38,29 Sek. den achten Platz und war somit beste Dame in der Wertungsklasse Kleinkaliber und Monika Hacker erreichte den 17. Platz in der Wertungsklasse Großkaliber.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr beim 5. Stahlplattencup des PSV Reutlingen.


 

Mutscheln 2009

 

Bei den Sportschützen wird nicht nur geschossen sondern auch eifrig gewürfelt.
Am Mutscheltag (08.01.09) haben sich zahlreiche Mitglieder und Freunde in der Schützenklause versammelt, um das Sternengebäck zu erobern.

 

Betriebssportfest bei den Sportschützen des PSV Reutlingen


Die Firma Bosch veranstaltete am 14.06.08 ihr Betriebssportfest in Reutlingen.
Hierfür wurde für die Bosch-Schützinnen und -Schützen der PSV-Schießstand angemietet. 33 Schützinnen und Schützen kämp ften um die ersten Plätze in den Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr. Gewertet wurde getrennt in Damen- und Herrenwertung der jeweiligen Disziplin.

Den ersten Platz bei den Damen erreichte Christine Ruoff vom Standort Reutlingen in der Disziplin Luftgewehr mit 387 Ringen. Bei den Herren geht der erste Platz an den Standort Homburg. Mit 382 Ringen in der Disziplin Luftgewehr gewann diesen Markus Weiss.
Die Disziplin Luftpistole Damen wurde nicht geschossen. Die Herren machten es dem Wertungsgericht nicht leicht. Gleich drei Schützen hatten 362
Ringe. Da es aber nur einen ersten geben kann, zählen die meisten Zehner. Daher gelang es Jörg Stenger vom Standort Homburg sich auf dem ersten Platz zu platzieren.
Den ersten Platz in der Mannschaftswertung belegte eine Kombination aus Standort Reutlingen und Waiblingen, da jeder einzelne Standort nicht genügend Schützen für eine Mannschaft gemeldet hatte. Mit in der Wertung für diese Mannschaft waren Christine Ruoff (Reutlingen), Ralf Lang
(Reutlingen) und Norbert Maifeld (Waiblingen) mit einem Mannschaftsergebnis von 1123 Ringen.
Platz eins in der Disziplin Luftpistole erreichte die Mannschaft vom Standort Lohr mit den Schützen Jürgen Stegerwald, Michael Singer und Ralf Neubauer.
Alle Schützinnen, Schützen und Helfer hatten viel Spaß. Der Tag wurde in der Listhalle feierlich mit Musik und Siegerehrungen beendet.


 

Oberschützenmeister
Otto Rau - Abteilungsleiter

2. Schützenmeister
Hans Wucherer - Sportleiter

3. Schützenmeister
Kosmas Karavasiliou - Webmaster

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Trainingszeiten der PSV-Sportschützen

für das sportliche Kurzwaffenschießen

Die Sportschützenabteilung des PSV Reutlingen bietet einen Einführungskurs in das Sportliche Kurzwaffenschießen an.
Der Kurs findet an 6 Abenden, meistens Donnertags von 18.00 - 20.30 Uhr, und in kleinen Gruppen mit bis max. 6 Teilnehmern statt, um eine Individuelle Betreuung zu gewährleisten.
Er richtet sich an komplette Anfänger, ist aber auch für Wiedereinsteiger geeignet. Ein erfahrener Sportschütze und mehrfacher Deutscher Meister übernimmt die Durchführung.

Dabei werden folgende Schwerpunkte vermittelt:
- Sicherheit auf dem Schießstand
- Sichere Handhabung von Kurzwaffen
- richtige Schieß- und Zieltechnik
- einhändiger und beidhändiger Anschlag
- Einführung in die gängigsten Disziplinen des BDS (Bund Deutscher Schützen) und DSB (Deutscher Schützenbund)
- auf Wunsch auch Luftpistolenschiessen

Es wird eine einmalige Kursgebühr erhoben (60 EUR), enthaltend Leihwaffen, Standgeld, Kleinkalibermunition, Scheiben.
Auf Wunsch gibt es auch noch eine Einführung in das Sportliche Großkaliberschießen. Munition dafür wird separat berechnet.
Die Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein.

zur Voranmeldung (Kontaktformular)
Bitte als Betreff "Schnupperkurs" angeben

 

Gastschießen für jedermann

Wollen Sie gerne mal mit einer Faustfeuerwaffe unter fachlicher Anleitung schießen?

Wenn ja, finden Sie hier alle Informationen zum Download.

Download Gastschießen für jedermann